Crash - Brutality [1997]

Im Herbst 1995 fanden sich drei damals 17-jährige Schulfreunde zusammen, um sich mit ihren damals noch begrenzten musikalischen Fähigkeiten den Frust über die psychischen Misshandlungen durch ihre Lehrer an der Aiblinger Realschule von der Seele zu schreien. Schon bald erkannten die drei, dass sie ein gewisses Talent für harte, aggressive Musik haben. Der wohl bekannteste Song von Crash, "Brutality", wurde von den Jungs im Frühjahr 1997 extra für den Best of Rosenheim Contest [pics] geschrieben. Nur durch die überragende Publikumswertung ließ die Jury den Song schließlich auf die Best of Rosenheim CD. Über die Jahre verstärkten sich die drei noch mit Roman Herlitz an der Gitarre und Volker Sill an den Turntables. Martin verließ wegen der für ihn unbefriedigenden musikalischen Entwicklung Anfang 2001 die Band und Sabine Eisenreich übernahm den Bass. Nach vier Demo-CDs, vielen Radio und TV Interviews und unzähligen Auftritten in Bayern und Österreich schien das aggressive Potential von Bandleader Alex erschöpft und die Band löste sich 2002 auf, ohne es zu einem Plattenvertrag gebracht zu haben. Ein paar Pics von Crash gibts auch noch hier zu sehen. Heute sind nur noch Martin Schirmann und Matthias Stark musikalisch aktiv. Sie spielen zusammen bei der Band Meridian [Hp].
Crash das waren [Ur-Besetzung]:

Vocals, Guitar: Alex Lange
Bass: Martin Schirmann
Drums: Mathias Stark




© by www.stevereeves.de